StartFlieg mein SohnPinwand AntjePinwand ChrisTagesrunenBilderLiederGedichteFrauenklinikAnteilnehmendeBuch der TrauerLinks

Empfehlungen



Gefällt mir
Es ist uns klar, daß keinem diese Umstände gefallen. Wenn Ihr jedoch Euren Beistand und Euer Mitgefühl ausdrücken wollt klickt den Button.

Corbinian – Flieg mein Sohn

By ~DerGoth~

Ich weiß daß viele bereits mit uns sind, doch einige wissen noch nicht alles. Ich schreibe jetzt nur kurz und später mal im Detail.

Wir sind nun in der 24ten Woche schwanger. Vor nun mehr fast drei Jahren waren wir bis zur elften Woche schwanger bevor unser „Würmchen“ uns verlies. Nun haben wir am 21ten Januar beim Routine-3D-Ultraschall den Schock unseres Lebens bekommen: Ihr Kind hat keine Nieren angelegt – ihr Kind ist nicht lebensfähig.

Nach diesen Worten gingen wir ohne Betreuung nach Hause.Ohnmächtig, allein, verstört… von einem Jagdhorn trauernd begleitet.

Es folgen Recherche, Wut, Frust , Wahnsinn, Schock und Litargie: Potter-Syndrom, Chance 1:4.000 und die Gewißheit: Wir tragen keine Schuld.

Wir haben uns in die Uniklinik Erlangen einliefern lassen und die Diagnose wurde von 3 Ärzten bestätigt. Unser Sohn hat keine Chance ohne Fruchtwasser und Nieren eine Lunge voll auszubilden. Also eine Dialyse wäre auch keine Option. Schon bevor wir eine Entscheidung trafen wurde uns Trixi zur Seite gestellt. Sie hat uns von Bitte legt mich in Narkose und nehmt ihn raus. zu : Wir gebären unseren Sohn Corbinian auf natürlichem Wege. gebracht. Sie ist eine Megastütze. Die Pfarrerin und das gesamte Team der Frauenklinik nebst Oberarzt sind so menschlich, mitfühlend und so lieb…. wir konnten keinen besseren Ort finden.

Seit Montag wird mit Medikamenten (Cytotec, Nalador, Cergem) versucht die Geburt einzuleiten. Aber nichts. Noch haben wir den Weg noch nicht beendet.

Viele sind bei uns via Mail,Sms,facebook, im Herzen, im Geiste… Es tut so gut nicht allein zu sein, doch der letzte Gang für unseren Sohn Corbinian ist Mutter und Sohn vorbehalten.

Das ist nur ein kurzer Abriß von bis jetzt über 200 Stunden Leidensweg, Tränen, Qual und Schmerzen … ich vervollständige dies hier später…ich schreibe alles mit für unsere Trauerbewältigung und für andere, die diesen Weg gehen müssen…

Posted from WordPress for Android from my Motorola Backflip
This entry was posted on Sonntag, 30. Januar 2011 at 00:20

Kommentare lesen oder selbst einen schreiben
Seite aktualisiert 09.05.2011 10:59:24 Uhr und tagged mit:3D-UltraschallCergemCorbinianCytotecLitargieNaladorPotter-SyndromTrauerbewältigungTränenUniklinik ErlangenWordPress